Wikipedia:Wikidata-Wahldaten-Workshop

Von 23. bis 25. Juni fand im Verschwörhaus in Ulm zum 2. mal der WikiData statt. Diesmal wollten sich die angereisten OK Labs intensiver mit den Wahldaten für die anstehenden Landtagswahlen in NRW und die Bundestagswahlen befassen.

Neben einer Einführungen zu Wikidata und einem Einsteigerkurs in SPARQL gab es unter anderem Inputvorträge zu Datenvisualisierung mit WikiData, echten Batzen-Humor und kurioses zu den Bundespräsidenten-Wahlen in Österreich.

Nach zwei Tagen kamen viele hilfreiche Projekte heraus, die uns die Wahlen transparenter machen.

All die schönen Ergebnisse vom WikiData:Workshop 2017 hat bleeptrack illustriert:

Fotos: CC0

WikiData Hackathon in Ulm

Von 2. bis 4. Dezember haben sich Wikimedia Deutschland und OK Labs in Ulm getroffen. Ziel des 2-tägigen Hackathons war der Austausch und die weitere Vernetzung der beiden Gruppen, die sich in Zukunft gemeinsam mit Open Data beschäftigen wollen. Zu diesem Zweck gab es zu Beginn eine Einführung in SPARQL, der Query-Sprache von Wikidata. Am Sonntag bekamen die 40 Teilnehmerinnen bei einem Bastel Workshop im Verschwörhaus noch die Möglichkeit einen Feinstaub-Sensor zu bauen und mit nach Hause zu nehmen.

Die fleißige Bleeptrack hat zum Feinstaub-Sensoren-Basteln gleich ein Video-Tutorial gemacht. Vielen Dank dafür!

Von Eileen und Fiona gibt es einen ausführlichen Bericht zum WikiData Hackathon und Frank bloggt mit dem Tagebucheintrag „Das große Treffen in Ulm“ von der Veranstaltung.

Quickstart: Wikidata Query Service von Bleeptrack

Hashtag: #okwiki

Space Apps Challenge 2016

Die Karte mit der Hexagon-Visualisierung der Sensoren entstand während des Space Apps Challenge 2016.

Particulate matter sensor network

View all hackair projects