Feinstaub Sensor SDS011

Vorabinformation der LUBW zu Vergleichsmessungen des Feinstaubsensors SDS011

Aufgrund vermehrter Anfragen zur Qualität der von OK Lab eingesetzten Sensoren hat die LUBW in der Zeit von Anfang Februar – Anfang April 2017 PM10-Vergleichsmessungen dieses Sensortyps (SDS011) mit einem eignungsgeprüften Feinstaubanalysator der Firma Grimm durchgeführt.

Untersucht wurden drei Sensoren aus verschiedenen Chargen, eingebaut in zwei Gehäuse-Bauformen (Einbau nach Vorgabe OK Lab sowie integriert in ein Gehäuse erstellt im 3D Druck).

Die Messungen fanden auf dem Versuchsgelände am LUBW-Standort Großoberfeld sowie ergänzt um Laboruntersuchungen in Karlsruhe statt.

Zu den Ergebnissen gibt es diese Vorabinfo:

  • zufriedenstellende Korrelation an Tagen mit mittlerer Luftfeuchtigkeit (20 – 50 % r. F.) und Konzentrationen kleiner 20 µg / m³
  • deutliche Abweichungen bei Schwankungen der klimatischen Bedingungen (Luftfeuchte, Luftdruck, Lufttemperatur)
  • Sensoren aus unterschiedlichen Chargen weisen unterschiedliche Messergebnisse auf
  • undefinierter Probengasstrom durch ungeregelten Lüfter führt zu starken Schwankungen des Messvolumens
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.